What is Bioactive Soil?

Was ist bioaktiver Boden?

Wir werden oft gefragt, ob unsere Erdmischungen steril sind, und die kurze Antwort lautet „Nein!“ Einer sterilen Mischung fehlen alle nützlichen Komponenten, die den Boden gesund und nährend machen. Lassen Sie uns untersuchen, warum wir eine bioaktive Mischung empfehlen und wann eine sterile Mischung erforderlich sein kann, je nachdem, was Sie anbauen.

Sterilisierter Boden:
Es gibt einige Fälle, in denen eine sterilisierte Mischung angebracht ist, beispielsweise beim Anbau empfindlicher Samen wie Kakteensamen und Farnsporen. Gelegentlich kann bei der Übertragung gewebekultivierter Pflanzen auch eine sterile Mischung erforderlich sein. Zu Beginn gibt es jedoch nur sehr wenige Gelegenheiten, bei denen Sie eine sterile Mischung verwenden müssen.

Der Grund dafür, dass diese Pflanzen eine sterile Mischung benötigen, liegt darin, dass sie ein geschwächtes oder unentwickeltes Immunsystem haben. Die in unseren Bodenmischungen enthaltenen Mikroorganismen würden, anstatt nützliche Beziehungen einzugehen, zur Nahrung für diese gefährdeten Pflanzen werden.

Bioaktiver Boden:
Eine bioaktive Mischung bezieht sich auf eine Umgebung, in der verschiedene Organismen zusammenarbeiten, um Stabilität und Nachhaltigkeit zu schaffen. Eine bioaktive Mischung fördert die Pflanzengesundheit.

Alle unsere Premium-Substrate sind voller Leben und voller Mikroorganismen!

Einen wesentlichen Beitrag zur Bioaktivität unseres Substrats leistet unsere Kokosfaser, die mit Mykorrhiza-Myzel beimpft ist. Unsere Wurmgussteile enthalten außerdem eine Vielzahl von Myzelien sowie nützliche Insekten und Mikroorganismen.

Diese Fülle an Leben ist für Ihre Zimmerpflanzen von großem Nutzen. In freier Wildbahn haben tropische Pflanzen komplexe Beziehungen zu für beide Seiten vorteilhaften Mikroorganismen. Bei Soil.Ninja sind wir bestrebt, einen Bruchteil dieser natürlichen Umgebung in der häuslichen Umgebung bereitzustellen. Für Pflanzen ist der Zugang zu diesen Mikroorganismen von entscheidender Bedeutung, da sie die Nährstoff- und Wasseraufnahme erheblich steigern. Dies ist besonders wichtig für Zimmerpflanzen, da es ihnen oft schwerfällt, in unserer häuslichen Umgebung eine effiziente Nährstoffaufnahme zu erreichen. Darüber hinaus bauen diese Mikroorganismen organische Stoffe ab und versorgen unsere Pflanzen mit wichtigen Nährstoffen.

Um mehr ĂĽber Myzel und nĂĽtzliche Insekten zu erfahren, schauen Sie sich unsere beiden verlinkten Blogs an:

Pflanzen, Boden und Pilze
Nützliche und räuberische Käfer

Wenn Sie unsere Erde kaufen möchten und eine sterile Mischung für eine bestimmte Pflanze benötigen, befolgen Sie diese Schritte:

Die Ofenmethode:
Heizen Sie Ihren Backofen auf eine niedrige Hitze vor, etwa 100 Grad Celsius oder weniger.
Legen Sie das Substrat für etwa eine Stunde in den Ofen. Dadurch sollten sämtliche Lebewesen im Boden beseitigt werden.

Wasserstoffperoxid-SpĂĽlung:
Verwenden Sie eine vorgemischte 3–5 %ige Wasserstoffperoxidlösung.
Spülen Sie den Boden mit ausreichend Wasserstoffperoxid aus, um ihn gründlich zu benetzen. Sorgen Sie für eine ausreichende Sättigung.
30 Minuten einwirken lassen, dann mit frischem Wasser abspĂĽlen.

Wenn Sie konzentriertes Wasserstoffperoxid verwenden, verdünnen Sie es bitte mit destilliertem Wasser, um die entsprechende Konzentration aufrechtzuerhalten. Vermeiden Sie die Verwendung von Leitungswasser, da es schädliche Chlor- und Schwermetalle enthalten kann. Wir empfehlen, vorgemischtes 3-5 %iges Wasserstoffperoxid zu kaufen, anstatt zu versuchen, es selbst zu verdünnen.

Die Mikrowellenmethode:
Wenn Sie die Mikrowellenmethode verwenden, arbeiten Sie mit kleinen Mengen Erde.
Erhitzen Sie den Boden in kurzen Abständen, beispielsweise jeweils 15 Sekunden. Wiederholen Sie diesen Vorgang 2 oder 3 Mal. Nicht überhitzen!

Wenn Sie das sterilisierte Substrat zur späteren Verwendung aufbewahren möchten, legen Sie es in einen sterilisierten Beutel oder eine sterile Aufbewahrungsbox.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Erklärung dabei geholfen hat, den Unterschied zwischen den beiden Bodenarten zu verstehen. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir sind immer für Sie da!

ZurĂĽck zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.